Mediteranes Ofengemüse mit Petersilien-Sauerrahm

Mediteranes Ofengemüse mit Petersilien-Sauerrahm von blog.yoolia.info

Jetzt ist der Herbst schon fast wieder vorbei. Daheim startet bereits die Skisaison und morgens tuts die Übergangsjacke eigentlich auch nur noch, weil sie so schick ist die Dauenenjacke noch importiert werden muss und ich mir einen tollen dicken Pulli gekauft hab. Spätestens jetzt ist es Zeit für ein bisschen Seelentröster-Essen, das uns den Geschmack des Sommers mit seinen frischen Kräutern zurück bringt, aber gleichzeitig ein mollig warmes Gefühl gibt.


Das Gericht ist (wie anscheinend ganz schön oft bei mir) sehr variabel und lässt sich mit so ziemlich jedem Gemüse zubereiten, das man im Supermarkt oder Wochenmarkt oder Kühlschrank oder Garten oder wo auch immer findet. Deswegen gibt es das Ofengemüse bei mir auch ständig und ist doch jedes mal anders. Das Rezept unten ist deswegen auch nur als grober Anhaltspunkt gedacht und entspricht nur bedingt den Zusammensetzungen, die ihr auf den Fotos seht. Eventuelle Reste – ich geb’s zu, es kommt nicht oft vor, dass etwas übrig bleibt – schmecken am nächsten Tag nochmal aufgewärmt oder mit ein paar Spritzern (weißem) Balsamico als kalter/lauwarmer Salat.
Blätter rascheln am letzten schönen Herbsttag nicht vergessen und anschließend das leckere comfort food geniessen!Enjoy

Ofengemüse mit Petersilien-Sauerrahm

Portionen 4
Vorbereitungszeit 15 minutes
Kochzeit 35 minutes
Total 50 minutes
Ernährung Ohne Ei, Vegetarisch
Art des Essens Abendessen, Beilage, Hauptgang, Mittagessen
Verschiedenes Gut vorzubereiten, Schmeckt kalt, Schmeckt warm

Zutaten

Ofengemüse

  • 1 Zucchini
  • 20 (rote) Zwiebeln
  • 2 Paprika (zB rot und gelb)
  • 4 große Kartoffeln
  • 3 Süßkartoffeln
  • 1/2 (Butternut) Kürbis
  • 250g Kirschtomaten
  • 1 Glas eingelegten Feta
  • 8 EL Olivenöl (oder Öl vom eingelegten Feta)
  • 4 EL mediterane Kräuter (getrocknet oder frisch - dann nur Hartkräuter verwenden! z.B. Rosmarin, Thymian, Oregano)
  • Salz und Pfeffer

Sauce

  • 250g Sauerrahm
  • 1 Hand voll Petersilie
  • 1-2 EL Paprika, edelsüß
  • 3 Spritzer Piri-Piri Sauce
  • Salz und Pfeffer

Und so geht's

# 1 Das Gemüse mit Ausnahme der Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden. Kartoffeln dabei eher etwas kleiner würfeln, da sie länger brauchen als der Rest.
# 2 Gemüsewürfel, Kirschtomaten und abgetropften Feta in zwei flachen Auflaufformen verteilen
# 3 In einer kleinen Schüssel Öl, Kräuter, Salz und Pfeffer vermengen. Jeweils die Hälfte davon über den Inhalt einer Auflaufform geben.
# 4 Gut durchmischen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 30 - 40 Minuten backen.
Dabei öfter mal das Gemüse wenden, schließlich will jeder schön knackig werden.
# 5 Während das Gemüse brutzelt, den Sauerrahm und die Gewürze zu einem leckeren Sößchen zusammen rühren und zu dem Ofengemüse reichen.

Sprich mit mir!

%d Bloggern gefällt das: