Tarte aux tomates et chèvre – Tarte mit Tomaten und Ziegenkäse

Tarte aux tomates et chèvre - Tarte mit Tomaten und Ziegenkäse | von blog.yoolia.info
Und weiter geht’s mit meiner neu entdeckten Liebe für Tomaten. Heute mit einem französischen Rezept, eine Tarte mit herrlich aromatischen Tomaten und intensivem Ziegenkäse. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis mit frischen Kräutern und ein bisschen Honig!

Der Vorteil an dieser Tarte ist, dass man sie ganz einfach variieren kann. Keine Tomaten daheim? Dann nimmt man einfach Gemüse wie Zucchini und Auberginen, die man am besten in Olivenöl anbrät. Dazu kann man dann auch statt Honig etwas Balsamico-Reduktion über die fast fertige Tarte geben. Wer keinen Ziegenkäse mag, kann ihn durch jede andere Sorte Käse ersetzen oder einfach ganz weglassen.

Dieses Gericht ist super, wenns mal wieder schnell gehen muss und trotzdem was her machen soll. (Wie bei mir jeden Tag – in einem Haus voller interessierter Mitbewohner hat man schließlich einen Ruf zu verlieren…) Dazu gibt’s wie immer einen knackigen Salat und ein Glässchen Wein!
Bon appétit!Enjoy

Tarte aux tomates et chèvre

Portionen 4
Vorbereitungszeit 10 minutes
Kochzeit 10 minutes
Total 20 minutes
Ernährung Ohne Ei, Vegetarisch
Art des Essens Abendessen, Beilage, Hauptgang, Mittagessen, Snack
Verschiedenes Gut vorzubereiten, Schmeckt kalt, Schmeckt warm, Zum Einfrieren
Anlass Geburtstagsparty
Region French
Leckeres und schnelles Tarterezept, das sich super einfach variieren lässt!

Zutaten

  • 1 Pkg Pâte brisée (in Deutschland evtl Pizza- oder Quiche- und Tarteteig von Tante Fa...)
  • 20g Semmelbrösel
  • 4 Stk reife Tomaten
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • 3 TL Honig
  • Ein paar frische Kräuter (zB Rosmarin und Thymian)

Und so geht's

# 1 Ofen auf 180°C vorheizen.
# 2 Eine gefettete Tarte- oder Kuchenform mit dem Teig auslegen und diesen mit Semmelbröseln (oder einfach etwas Mehl) bestreuen.
# 3 Die Tomaten und den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
# 4 Frische Kräuter entweder zupfen und hacken oder am Stiel lassen und auf die Tarte geben.
# 5 Eventuell überstehende Teigreste nach unten klappen und kunstvoll einrollen 🙂
# 6 Für circa 10 Minuten ab in den Ofen.
# 7 Kurz vor Ende der Backzeit den Honig über dem Käse verteilen, damit er schön karamelisieren kann.
# 8 Form aus dem Ofen nehmen und Tarte auf einem großen Teller anrichten.

Sprich mit mir!

%d Bloggern gefällt das: