Schoko-Frischkäse-Cookies

Wie schon in meinem letzten Beitrag erwähnt, wollte ich mich bei unseren großartigen Nachbarn bedanken und natürlich auch mir und meiner besseren Hälfte etwas Gutes tun und habe Cookies gebacken. Da ich weiß, dass unsere Nachbarin, genauso wie ich, ein Schokoholic ist, habe ich noch die super schokoladigen Schoko-Frischkäse-Cookies gebacken und mit ins Tütchen gepackt.

Der Geschmack und auch die Textur der Kekse erinnert mich sehr an Brownies, die mir ja sonst eher nicht so gut gelingen. Beim reinbeissen hat man, obwohl die Cookies alles andere als trocken sind (!), erst mal den staubigen Kakaogeschmack, der sich auf die Zungenspitze legt. Sobald man dann ein bisschen weiter schmeckt verteilt sich das volle Aroma der dunklen Schokolade im ganzen Mund. Die Textur der Kekse ist abwechslungsreich, da sich die gehackte Schokolade nicht gleichmäßig verteilt und auch unterschiedlich stark schmilzt, was noch ein zusätzliches Plus ist.

Enjoy!Enjoy

Schoko-Frischkäse-Cookies

Portionen 35
Vorbereitungszeit 20 minutes
Kochzeit 1 hour
Total 1 hour, 20 minutes
Art des Essens Dessert, Kekse, Snack
Verschiedenes Gut vorzubereiten
Idee von Chefkoch.de
Leckere, weiche Cookies, die vom Geschmack her mehr an Brownies errinern. Im ersten Moment spürt man die leichte Kakaonote, die im nächsten Moment von der intensiven dunklen Schokolade ergänzt wird.

Zutaten

  • 300g Schokolade 50%
  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 100g Rohrohrzucker
  • 200g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 50g Kakaopulver
  • 7g Backpulver
  • 1 Prise Salz

Und so geht's

# 1 50 Gramm der Schokolade im Wasserbad schmelzen.
# 2 Butter mit beiden Zuckersorten schlagen, bis die Masse erkennbar heller geworden ist. Dann die geschmolzene Schokolade, Frischkäse und Eier zugeben und weiterschlagen.
# 3 Abwechselnd Mehl, Kakao und Backpulver zugeben und vorsichtig unterrühren. Zuletzt noch die Prise Salz einstreuen.
# 4 Die restlichen 250 Gramm Schokolade nicht zu grob hacken und in den Teig geben.
# 5 Den Teig etwa 10 Minuten kalt stellen, während dessen den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
# 6 Auf ein Blech 9 Häufchen von etwa 3/4 EL Teig geben und 15 Minuten backen. Wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist, bei mir kamen nicht ganz 4 Bleche, also 35 Stück, raus.
# 7 Wer lieber kleinere Cookies möchte sollte die Backzeit dementsprechend verkürzen!

Sprich mit mir!

%d Bloggern gefällt das: