Erbsensuppe mit Ajvar und Ziegenkäse extra fein

Ich bin ja ganz schön geplagt mit Heuschnupfen und diversen anderen Allergien. Dementsprechend war das Wetter in den vergangenen Tagen eigentlich nicht besonders gesund für mich. Aber, man!, war das schön während (Freud’scher Verschreiber) zwischen den Vorlesungen in der Sonne zu sitzen und Abends auf dem Balkon zu Essen. Da vergisst man fast, dass alles juckt und man nichts sieht. Einfach Augen zu und durch!

Und jetzt, passend zum Wochende wird’s kalt und eklig – nicht schön! Aber die perfekte Gelegenheit, um euch meine Örpsnsupp (ich wurde belehrt, dass die so heißt, und nicht anders) vorzustellen. Leckeres Gemüse mit scharfer, aber frischer Note und ein bisschen Käse. Ideal, um von besseren Zeiten mit Grünzeug aus dem eigenen Garten zu träumen. Wer genug Isot Biber auf die Suppe gibt, kriegt  auch noch Hitze dazu. Die getrockneten Paprikaflocken gibt es übrigens beim Türken eures Vertrauens, zusammen mit dem leckeren Ziegenkäse. Dream onEnjoy

Erbsensuppe mit Ajvar und Ziegenkäse

Portionen 4
Vorbereitungszeit 5 minutes
Kochzeit 15 minutes
Total 20 minutes
Art des Essens Hauptgang, Mittagessen, Snack, Soup, Vorspeise
Verschiedenes Gut vorzubereiten, Schmeckt warm, Zum Einfrieren
Region German
Idee von AUGEN|BLICKE

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
  • 500g Erbsen (z.B. TK)
  • 300g Kartoffeln
  • 600ml Wasser
  • 3 EL Ajvar (scharf)
  • Salz
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Anispulver
  • 4 EL Isot Biber ((scharfe Paprikaflocken))
  • 6 EL Olivenöl
  • 50g Ziegen- oder Schafkäse

Und so geht's

# 1 Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel ebenfalls schälen und fein würfeln. Ziegen - oder Schafkäse (ich habe Ziegenkäse extra fein von unserem Lieblingstürken verwendet, der gibt einen feineren, aber auch intensiveren Geschmack) in Stücke schneiden oder einfach zerbröseln.
# 2 In einem großen Topf, die Zwiebel in etwas Olivenöl glasig dünsten.
# 3 Erbsen und Kartoffeln zugeben und in 600 ml Wasser weich kochen. Anschließend mit dem Zauberstab zu einer cremigen Masse pürieren.
# 4 Ajvar zugeben und vorsichtig umrühren (wenn man zu stark rührt, mischen sich grün und rot zu einem unansehnlichen braun). Mit Salz, Ingwer und Anis abschmecken und auf kleinster Flamme warm halten.
# 5 Jetzt in einer Pfanne das restliche Olivenöl erwärmen und das Isot Biber darin kurz anschwenken. Vorsicht, dass es nicht anbrennt, obwohl man das ja wegen der Farbe nicht wirklich erkennt!
# 6 Suppe in einen Teller füllen, etwas Ziegenkäse dazu und mit 1-2 Teelöffeln der Paprika-Öl-Mischung beträufeln.

Sprich mit mir!

%d Bloggern gefällt das: