Cookies mit Überraschung im Kern

Seit ich denken kann lebe ich zumindest von Montag bis Freitag in der Großstadt. Die hat es so an sich, dass man seine Nachbarn entweder nie zu Gesicht bekommt, oder ihnen dann doch lieber aus dem Weg gehen möchte. Welche der beiden Varianten es ist, hängt wohl hauptsächlich vom Stadtviertel ab. Seit einiger Zeit darf ich sehr viel Zeit einer neuen Wohnung in einem entzückenden Wohnblock verbringen. Wir haben das große Glück sehr sehr tolle Nachbarn zu haben, die Werkzeug mit uns tauschen, Päckchen entgegen nehmen und auf Pflanzen aufpassen, auch ein kleiner bis großer Ratsch auf dem Hausflur ist immer drin. Deswegen hab wollte ich mich mit einer kleinen Leckerei bei Ihnen bedanken. Was bietet sich da besser an, als Cookies?! In diesem Fall ein kleines Päckchen geschnürt aus dreierlei Überraschungskeksen und Schoko-Frischkäse-Cookies.

Diese Cookies sind jedes für sich eine kleine Überraschung. Wenn man sie nicht selbst gebacken und vorsichtig auf 3 verschiedene Teller verteilt hat, kann man kaum anhand des Aussehens sagen, was genau in der Mitte versteckt ist. So ist jeder Bissen ein kleines Abenteuer, das mal mit weichem Karamell, mal mit festem Keksboden und dann auch mit cremiger weißer Schokolade belohnt wird.  Lass dich überraschen!Enjoy

Cookie mit Überraschung im Kern

Portionen 25
Vorbereitungszeit 1 hour
Kochzeit 1 hour
Total 2 hours
Art des Essens Dessert, Kekse, Snack
Verschiedenes Gut vorzubereiten
Idee von Chefkoch.de

Zutaten

  • 100g Schokolade, mind. 50%
  • 80g Butter
  • 1 Ei
  • 150g Rohrohrzucker
  • 130g Mehl
  • 4g Backpulver
  • 10g Kakaopulver
  • 3 Mini-Mars
  • 2 Twix
  • 2 Rippchen Weisse Schokolade mit Erdbeer

Und so geht's

# 1 Schokolade und Butter getrennt im Wasserbad schmelzen.
# 2 Ei, Zucker und etwas abgekühlte Butter schlagen bis die Farbe der Masse deutlich heller wird.
# 3 Die restlichen Zutaten, bis auf die Süßigkeiten, portionsweise unter die Eiermasse heben.
# 4 Den Teig 20 Minuten kalt stellen.
# 5 Die Mars dritteln, die Twix vierteln und die Schokolade-Rippchen vierteln.
Danach etwa 3/4 TL vom Teig abstechen zu einem Ball formen, flach drücken und jeweils eins der Süßigkeiten-Stückchen in die Mitte legen. Den Teig zu einer Kugel um den Kern formen, dabei darauf achten, dass nichts von der Süßigkeit rausguggt.
# 6 Die Kugeln erneut 30 Minuten kalt stellen. Während dessen den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
# 7 Jeweils 9 Stück auf einem Backblech verteilen und 15-20 Minuten backen.

Sprich mit mir!

%d Bloggern gefällt das: